Pfarrgemeinderat St. Vitus

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats haben für jeweils vier Jahre ein Mandat der gesamten Gemeinde. In allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, wirken sie beratend, koordinierend oder beschließend mit.

Der Pfarrgemeinderat verdeutlicht in der Vielfalt des Zeugnisses die Einheit der Sendung der Kirche Jesu. Im Pfarrgemeinderat ist der Gedanke vom gemeinsamen Priestertum (II. Vatikanisches Konzil) umgesetzt. Gemeinsames Priestertum bedeutet: im Volk Gottes gibt es kein oben und unten, kein wichtig oder unwichtig, kein bedeutend oder unbedeutend. Alle sind von Christus unmittelbar berufen und gesandt. Seelsorge ist nicht mehr allein die Betreuung oder Belehrung durch Priester, sondern ein Prozess, bei dem alle gleichwertige Söhne und Töchter Gottes sind und die unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen genutzt werden. Diese Berufung enthält aber auch den Anspruch: jede und jeder ist verantwortlich.

Die Kirche bewegt sich
und die Welt wird gestaltet,
wenn Frauen und Männer,
Junge und Alte sagen,
was gesagt werden muss,
tun, was getan werden muss,
hoffen, was gehofft werden muss


Mitglieder des Pfarrgemeinderats:

Pfarrer Franz Baumgartner
Pastoralreferent Konrad Kraus

Vorsitzender: Werner Chwatal
Stellvertretende Vorsitzende: Karin Birzer

Robert Graf, Jennifer Hoffmann, Lisa Huttner, Christine Ippisch, Monika Jell,
Maria Plank, Daniel Pirzer, Johann Pirzer, Maria Riedl, Roswitha Riepl, Leonhard Riepl, Kathrin Schmid, Anna Schuster, Barbara Weiherer


Impressum | Haftungsausschluss | Kontakt